Wie lösche ich den Browserverlauf auf Android?

Das Löschen des Verlaufs von jedem Android-Handy kann als eine sehr einfache Aufgabe erscheinen. Allerdings wird es sehr irritierend, wenn die Geschichte unbemerkt bleibt und sich stapelt. Dies geschieht, weil eine große Menge an Browsing-Daten die Geräteleistung beeinträchtigen kann. Auf dem samsung tablet browserverlauf löschen, damit mehr Platz für Neues ist. Ihr Gerät kann häufigen und störenden Störungen ausgesetzt sein, da die Verlaufsdaten viel Platz auf dem internen Speicher Ihres Android benötigen.

Browserverlauf

Darüber hinaus besagen Aufzeichnungen, dass Hacker diese Daten aus der History-Datei oft verwenden, um in Android-Geräte einzudringen. Es ist daher immer sicher, Ihren Browserverlauf in regelmäßigen Abständen zu reinigen. Obwohl dies ein sehr einfacher Prozess ist, können Leute Fragen haben, wie man die Geschichte auf Android löschen kann und das ist nichts, worüber man sich Sorgen machen müsste. Wenn auch Sie Zweifel haben, wie Sie die Historie auf Android löschen können, dann ist dies der perfekte Artikel für Sie.

  • Teil 1: Wie kann man den Chrome Browsing Verlauf auf Android löschen?
  • Teil 2: Wie löscht man den Firefox-Browserverlauf auf Android?
  • Teil 3: Wie kann man Suchergebnisse in großen Mengen löschen?
  • Teil 4: Wie löscht man den Verlauf auf Android dauerhaft?

Teil 1: Wie kann man den Chrome Browsing Verlauf auf Android löschen?

In diesem Teil zeigen wir Ihnen, wie Sie den Verlauf auf Android löschen können, wenn Sie Google Chrome verwenden. Werfen wir einen Blick auf die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den Prozess. Es ist ein sehr einfacher Prozess. Befolgen Sie einfach die folgenden einfachen Schritte
– Schritt 1 – öffnen Sie Google Chrome und gehen Sie zum Einstellungsmenü. Du findest es oben rechts mit drei Punkten.

Nun erscheint das Einstellungsmenü vor Ihnen.

– Schritt 2 – danach klicken Sie auf die Option „Verlauf“, um Ihren Browserverlauf anzuzeigen.

– Schritt 3 – Jetzt können Sie Ihren gesamten Browserverlauf an einer Stelle sehen. Schauen Sie unten auf der Seite nach und Sie finden „Clear Browsing Data“. Tippen Sie auf diese Option.
– Schritt 4 – Wenn Sie auf die Option klicken, sehen Sie ein neues Fenster wie folgt

– Schritt 5 – Aus dem Dropdown-Menü oben können Sie die Dauer auswählen, für die Sie den Verlauf löschen möchten. Die verfügbaren Optionen sind vergangene Stunde, vergangener Tag, vergangene Woche, letzte 4 Wochen oder Beginn der Zeit. Wenn Sie die Daten zu Beginn der Zeit löschen möchten, wählen Sie diese Option und klicken Sie auf „Daten löschen“.

Ihre Daten werden nun in Kürze gelöscht. Dies ist der einfachste Prozess, um alle Browsing-Daten aus dem Google Chrome-Verlauf auf Android zu löschen.

Teil 2: Wie löscht man den Firefox-Browserverlauf auf Android?

Firefox ist einer der beliebtesten Browser für Android. Es gibt mehrere Benutzer, die Firefox als ihren täglichen Gebrauch verwenden. In diesem Teil werden wir besprechen, wie man mit Firefox den Verlauf auf Android löschen kann.
Schritt 1 – Öffnen Sie Firefox. Klicken Sie dann auf die drei Punkte in der rechten oberen Ecke der App.

Schritt 2 – Klicken Sie nun auf „Einstellungen“. Du findest den folgenden Bildschirm.

Schritt 3 – Scrollen Sie nach unten, um die Option „Clear Browsing Data“ zu finden. Tippen Sie darauf.

Schritt 4 – Wählen Sie nun aus, was Sie löschen möchten. Standardmäßig werden alle Optionen (offene Registerkarten, Browserverlauf, Suchverlauf, Downloads, Formularverlauf, Cookies und aktive Anmeldungen, Cache, Offline-Website-Daten, Seiteneinstellungen, Synchronisierungstabellen, gespeicherte Anmeldungen) eingestellt.

Schritt 5 – Klicken Sie nun auf Daten löschen und Ihr gesamter Verlauf wird in Kürze gelöscht. Außerdem wirst du mit einer Nachricht wie unten bestätigt.

In diesem Browser können Benutzer den Verlauf nicht nach Zeitleiste löschen. Die einzige verfügbare Option ist das Löschen des gesamten Verlaufs auf einmal.

Teil 3: Wie kann man Suchergebnisse in großen Mengen löschen?

Die Benutzer können auch alle Suchergebnisse und alle Aktivitäten in großen Mengen nach ihren Wünschen löschen. Dazu müssen sie nur die folgenden Schritte ausführen.
Schritt 1 – Gehen Sie zunächst auf die Google-Seite „Meine Aktivität“ und melden Sie sich mit Ihrer Google-ID und Ihrem Passwort an.

Schritt 2 – Tippen Sie nun auf den drei Punkt in der rechten oberen Ecke, um die Optionen anzuzeigen.

Schritt 3 – Wählen Sie danach „Aktivität löschen nach“.

Schritt 4 – Jetzt haben Sie die Möglichkeit, den Zeitrahmen von Heute, Gestern, den letzten 7 Tagen, den letzten 30 Tagen oder der gesamten Zeit auszuwählen. Wählen Sie „Alle Zeit“ und tippen Sie auf die Option „Löschen“.

Danach werden Sie aufgefordert, diesen Schritt erneut zu bestätigen. Während Sie bestätigen, werden alle Ihre Aktivitäten innerhalb eines Momentes gelöscht.
Dies ist der einfachste Prozess, um den gesamten Verlauf des Android Google-Kontos mit einem Klick zu löschen. Nun werden wir darüber diskutieren, wie man alle Daten einschließlich des Browserverlaufs dauerhaft vom Gerät löscht, ohne dass irgendwelche Daten zurückbleiben.

Teil 4: Wie löscht man den Verlauf auf Android dauerhaft?

Das einfache Löschen der Daten oder das Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen hilft nicht, Android dauerhaft zu löschen. Die Daten können mit Hilfe des Wiederherstellungsprozesses leicht wiederhergestellt werden, und es wurde von Avast. dr.fone toolkit – Android Data Eraser bewiesen, dass Ihre Privatsphäre sicher geschützt ist, indem dauerhaft gelöschte Dateien gelöscht, der Browserverlauf gelöscht, Caches zwischengespeichert und alle Ihre privaten Daten geschützt werden.

So überprüfen Sie den Google-Verlauf

In diesem WikiHow erfahren Sie, wie Sie Ihre Google-Aktivität sowohl auf einem Computer als auch auf einem Smartphone (oder Tablett) anzeigen können, und wie Sie Ihren Google Chrome-Verlauf auf Desktop und Handy anzeigen können.

Methode
1
Überprüfen des Google-Kontoverlaufs auf dem Desktop

1
Öffnen Sie die Seite Google Activity. Gehen Sie zu https://myactivity.google.com/ im Webbrowser Ihres Computers.

2
Anmelden. Klicken Sie in der Mitte der Seite auf SIGN IN, geben Sie dann die E-Mail-Adresse Ihres Google-Kontos ein, klicken Sie auf NEXT, geben Sie Ihr Passwort für Ihr Google-Konto ein und klicken Sie auf NEXT. Bei google verlauf anzeigen Android, um zu wissen, auf welchen Seiten der Handybesitzer war.
Überspringen Sie diesen Schritt, wenn sich die Seite Google Activity öffnet.

Verlauf löschen

3
Überprüfen Sie die Aktivitäten Ihres Google-Kontos. Blättern Sie durch die Liste der Aktivitäten, um ältere Einträge zu laden.

4
Wählen Sie eine bestimmte Kategorie aus. Wenn Sie die Aktivität aus einem bestimmten Abschnitt (z.B. Chrome) sehen möchten, klicken Sie oben auf der Seite auf die Überschrift des Abschnitts.

5
Entfernen Sie ggf. Gegenstände. Um einen bestimmten Eintrag aus Ihrem Google-Verlauf zu entfernen, klicken Sie auf ⋮ rechts neben dem Eintrag, klicken Sie im Dropdown-Menü auf Löschen und klicken Sie bei Aufforderung auf LÖSCHEN. So löschen Sie Ihren gesamten Google-Verlauf:
Klicken Sie links auf Aktivität löschen.
Wählen Sie in der Überschrift „Löschen nach Datum“ die Option Alle Zeiten.
Klicken Sie auf LÖSCHEN.
Klicken Sie auf DELETE, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Methode
2
Überprüfen des Google-Kontoverlaufs auf dem iPhone

1
Öffnen Sie Google. Tippen Sie auf das Google App-Symbol, das einem roten, gelben, grünen und blauen „G“ auf weißem Hintergrund ähnelt.

2
Tippen Sie auf das Zahnrad „Einstellungen“. Es befindet sich in der linken oberen Ecke des Bildschirms. Andernfalls wird eine neue Seite zum Öffnen aufgefordert.

3
Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Verlauf. Dies ist in der Mitte der Seite.

4
Scrollen Sie nach unten und tippen Sie auf Meine Aktivität. Du findest es etwa auf halber Strecke auf der History-Seite.

5
Überprüfen Sie die Aktivitäten Ihres Google-Kontos. Blättern Sie durch die Liste der Aktivitäten, um ältere Einträge zu laden.

6
Entfernen Sie ggf. Gegenstände. Wenn Sie ein Element aus dem Verlauf Ihres Google-Kontos löschen möchten, tippen Sie auf ⋮ rechts neben dem Element, tippen Sie im Dropdown-Menü auf Löschen und tippen Sie bei Aufforderung auf LÖSCHEN.
Sie können den Aktivitätsverlauf Ihres Google-Kontos auch löschen, indem Sie auf ⋮ in der oberen rechten Ecke des Bildschirms tippen, auf Aktivität löschen durch tippen, Alle Zeit aus der Überschrift „Löschen nach Datum“ auswählen, auf LÖSCHEN tippen und auf LÖSCHEN tippen, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Methode
3
Überprüfen des Google-Kontoverlaufs auf Android

1
Öffnen Sie Google. Tippen Sie auf das Google App-Symbol, das einem roten, gelben, grünen und blauen „G“ auf weißem Hintergrund ähnelt.
Google ist auf praktisch allen modernen Androiden vorinstalliert.

2
Tippen Sie auf ☰ Dieses Symbol finden Sie unten rechts auf dem Bildschirm.

3
Tippen Sie auf Einstellungen. Es ist auf der linken Seite des Bildschirms.

4
Tippen Sie auf Konten und Datenschutz. Diese Registerkarte befindet sich am oberen Bildschirmrand.

5
Tippen Sie auf Meine Aktivität. Es ist ganz unten auf dem Bildschirm. Andernfalls wird die Aktivitätsseite Ihres Google-Kontos in Chrome geöffnet.
Wenn Sie zur Anmeldung aufgefordert werden, geben Sie die E-Mail-Adresse und das Passwort Ihres Google-Kontos ein, bevor Sie fortfahren.

6
Überprüfen Sie die Aktivitäten Ihres Google-Kontos. Blättern Sie durch die Liste der Aktivitäten, um ältere Einträge zu laden.

7
Wählen Sie eine bestimmte Kategorie aus. Wenn Sie die Aktivität eines bestimmten Abschnitts (z.B. Chrome) sehen möchten, tippen Sie auf die Überschrift des Abschnitts oben auf der Seite.

8
Entfernen Sie ggf. Gegenstände. Wenn Sie ein Element aus dem Verlauf Ihres Google-Kontos löschen möchten, tippen Sie auf ⋮ rechts neben dem Element, tippen Sie im Dropdown-Menü auf Löschen und tippen Sie bei Aufforderung auf LÖSCHEN.
Sie können den Aktivitätsverlauf Ihres Google-Kontos auch löschen, indem Sie auf ☰ tippen, auf Aktivität löschen durch tippen, Alle Zeit aus der Überschrift „Nach Datum löschen“ auswählen, auf LÖSCHEN tippen und bei Aufforderung auf LÖSCHEN tippen.

Methode
4
Überprüfen des Chrome-Verlaufs auf dem Desktop

1
Öffnen Sie Google Chrome. Sein App-Icon ähnelt einer roten, gelben, grünen und blauen Kugel.

2
Klicken Sie auf ⋮ Es ist in der rechten oberen Ecke des Fensters. Wenn Sie auf dieses Symbol klicken, wird ein Dropdown-Menü angezeigt.

3
Wählen Sie Historie. Sie finden diese in der Mitte des Dropdown-Menüs. Es erscheint ein Popup-Menü.

4
Klicken Sie auf Verlauf. Es befindet sich oben im Popup-Menü. Dadurch wird die Seite Verlauf geöffnet.

5
Überprüfen Sie Ihren Chrome-Verlauf. Scrollen Sie durch Ihre Verlaufseinträge, um sie bei Bedarf zu überprüfen.

  • 6
  • Löschen Sie bei Bedarf Ihren Verlauf. Sie können zwar ein einzelnes Element aus Ihrem Chrome-Verlauf löschen, indem Sie auf ⋮ und dann auf
  • Aus dem Verlauf entfernen klicken, aber Sie können Ihren gesamten Chrome-Verlauf auf einmal löschen, indem Sie die folgenden Schritte ausführen:
  • Klicken Sie auf der linken Seite der Seite auf Surfdaten löschen.
  • Stellen Sie sicher, dass „Browserverlauf“ aktiviert ist.
  • Wählen Sie aus der Dropdown-Liste „Zeitbereich“ einen Zeitraum aus, der deaktiviert werden soll.
  • Klicken Sie unten im Fenster auf CLEAR DATA.

Methode
5
Überprüfen des Chrome-Verlaufs auf dem Handy

1
Öffnen Sie Google Chrome. Tippen Sie auf das Chrome-App-Symbol, das einer roten, gelben, grünen und blauen Kugel ähnelt.

2
Tippen Sie auf ⋮ Es befindet sich in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Es erscheint ein Dropdown-Menü.

3
Tippen Sie auf Historie. Sie finden dies in der Mitte des Dropdown-Menüs.
Wenn Sie den Verlauf hier nicht sehen, tippen Sie im Dropdown-Menü auf die Registerkarte Neu, dann erneut auf ⋮ und dort auf Verlauf.

4
Überprüfen Sie Ihren Chrome-Verlauf. Sobald Ihre Chrome-Historienseite geladen ist, scrollen Sie durch sie hindurch, um sie bei Bedarf zu überprüfen.

5
Entfernen Sie einzelne Elemente aus Ihrem Verlauf, wenn Sie möchten. Wenn Sie bestimmte Informationen loswerden möchten, gehen Sie wie folgt vor:
iPhone – Tippen Sie auf Bearbeiten in der unteren rechten Ecke des Bildschirms, tippen Sie auf zu löschende Elemente und tippen Sie auf Löschen in der unteren linken Ecke des Bildschirms.
Android – Tippen Sie auf X rechts neben jedem Element, das Sie von der Verlaufsseite entfernen möchten.

6
Löschen Sie bei Bedarf Ihren gesamten Verlauf. Wenn Sie Ihren gesamten Chrome-Verlauf für Ihr Smartphone oder Tablett löschen möchten, tippen Sie auf Browsing-Daten löschen, stellen Sie sicher, dass das Häkchen „Browsing-Verlauf“ neben dem Häkchen gesetzt ist, tippen Sie auf Browsing-Daten löschen und tippen Sie bei Aufforderung auf Browsing-Daten löschen.

Wie man einen Word 2010 Serienbrief erstellt und druckt

In Word 2010 bedeutet das Zusammenführen von E-Mails das Öffnen eines einzelnen Word-Dokuments, das Einrühren einer Liste von Namen und anderen Informationen und das anschließende Kombinieren (Zusammenführen) aller Elemente. Am häufigsten wird beim Mail-Merge der normale Serienbrief verwendet, den Sie dann ausdrucken und versenden können.

1Starten Sie ein neues, leeres Dokument.
Sie können die Tastenkombination Strg+N verwenden.

2 Wählen Sie auf der Registerkarte Mailings in der Gruppe Start Mail Merge die Option Start Mail Merge→Letters.
Geben Sie den Buchstaben ein. Sie tippen nur die gemeinsamen Teile des Briefes, den Text, der sich bei jeder gedruckten Kopie nicht ändert.

3Typen Sie die Felder, die Sie in ALLEN GROß- und Kleinschreibung benötigen.
Sie müssen diese Informationen nicht in ALLE CAPS eingeben, aber es ermöglicht Ihnen, den zu ersetzenden oder anzupassenden Text in Ihrem Dokument leicht zu finden. Verwenden Sie kurze, beschreibende Begriffe.

4Speichern Sie das Hauptdokument.
Sie können mit der Tastenkombination Strg+S speichern.

5 Wählen Sie auf der Registerkarte Mailings in der Gruppe Start Mail Merge Group die Option Select Recipients→Type New List.
Wenn diese Option nicht verfügbar ist, haben Sie das Hauptdokument nicht ordnungsgemäß erstellt. Andernfalls wird das Dialogfeld Neue Adressliste angezeigt.

Word geht davon aus, dass Sie ein Dutzend oder so Felder für Ihren Serienbrief benötigen, was albern ist, aber eine Zahl, mit der Sie umgehen müssen. Die folgenden Schritte entfernen also die Felder, die Sie nicht in Ihrem Dokument benötigen, und ersetzen sie durch die Felder, die Ihr Dokument benötigt.

6Klicken Sie auf die Schaltfläche Spalten anpassen.
Das Dialogfeld Adressliste anpassen wird angezeigt und zeigt Felder an, von denen Word annimmt, dass sie benötigt werden. Eine solche Dummheit darf nicht toleriert werden.

7Wählen Sie ein Feld aus, das Sie nicht benötigen, und klicken Sie auf die Schaltfläche Löschen.
Es erscheint ein Bestätigungsdialogfeld.

8Klicken Sie im Bestätigungsdialogfeld auf Ja.
Das Dialogfeld wird geschlossen, und das unnötige Feld verschwindet.

9 Wiederholen Sie die Schritte 8 und 9 für jedes Feld, das Sie nicht benötigen.
Nachdem Sie die überschüssigen Felder entfernt haben, müssen Sie im nächsten Schritt die benötigten Felder hinzufügen – falls vorhanden.

10 Um ein Feld hinzuzufügen, das in Ihrem Dokument benötigt wird, klicken Sie auf die Schaltfläche Hinzufügen.
Das Dialogfeld Teeny Add Field wird eingeblendet.

11 Geben Sie den Feldnamen ein und klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
Benennen Sie das Feld, um die Art der Informationen in ihm widerzuspiegeln, z.B. Haibissort.

12 Wiederholen Sie die Schritte 11 und 12 für jedes neue Feld, das Sie in Ihrem Hauptdokument benötigen.
Wenn Sie fertig sind, überprüfen Sie die Liste. Es sollte mit der Liste der ALLE CAPS-Felder in Ihrem Dokument übereinstimmen (wenn Sie sie erstellt haben). Machen Sie sich keine Sorgen, wenn dies nicht der Fall ist – Sie können Felder später hinzufügen, obwohl es mehr Zeit braucht.

13Klicken Sie auf OK.
Sie sehen nun, dass benutzerdefinierte Felder als Spaltenüberschriften im Dialogfeld Neue Adressliste angezeigt werden.

Nun sind Sie bereit, die Empfängerliste auszufüllen.

14Typen Sie die Daten des Datensatzes.
Geben Sie die Informationen ein, die für jedes Feld geeignet sind: einen Namen, einen Titel, einen Lieblings-Sushi-Platz oder einen Ursprungsplaneten zum Beispiel.

15 Drücken Sie die Tabulatortaste, um in das nächste Feld zu gelangen.
Nachdem Sie das letzte Feld ausgefüllt haben, möchten Sie wahrscheinlich einen weiteren Datensatz hinzufügen.

16 Um einen neuen Datensatz hinzuzufügen, drücken Sie die Tabulatortaste, nachdem Sie das letzte Feld eingegeben haben.
Wenn Sie die Tabulatortaste auf dem letzten Feld in einem Datensatz drücken, wird automatisch ein neuer Datensatz erstellt und in der nächsten Zeile hinzugefügt.

17 Wiederholen Sie die Schritte 15 bis 17, bis Sie alle gewünschten Datensätze eingegeben haben.
Füllen Sie die Daten weiter aus!

18Überprüfen Sie Ihre Arbeit, wenn Sie fertig sind.
Sie können jedes Feld in jedem Datensatz bearbeiten, indem Sie es mit der Maus auswählen.

19Klicken Sie auf OK.
Es erscheint ein spezielles Dialogfeld Save As, in dem Sie die Empfängerliste speichern können.

20Geben Sie einen Namen für die Adressliste ein.
Beschreibende Namen sind am besten. Schließlich können Sie die gleiche Empfängerliste wieder verwenden.

21Klicken Sie auf die Schaltfläche Speichern.
Sie kehren zu Ihrem Dokument zurück. Der nächste Schritt in Ihrer Mail-Merge-Quälerei ist, die Felder aus der Empfängerliste in das Hauptdokument zu rühren.

22Wählen Sie einen Feldplatzhalter im Hauptdokument aus.
Wenn Sie ALLE CAPS-Platzhalter verwendet haben, um Felder in Ihr Dokument einzufügen, sollten Sie diese leicht finden können.

23Klicken Sie auf die Befehlsschaltfläche Zusammenführungsfeld einfügen.
Das Menü Zusammenführungsfeld einfügen erscheint und zeigt Felder gemäß der Empfängerliste des Hauptdokuments an.

24Wählen Sie das richtige Feld, das Sie in Ihren Text einfügen möchten.
Wenn Sie beispielsweise den Text FIRST in Ihrem Dokument durch ein erstes Feld ersetzen, wählen Sie das Feld First aus dem Menü Insert Merge Field. Das Feld wird in Ihr Dokument eingefügt und ersetzt den Text ALL CAPS.

25Fortsetzen Sie das Hinzufügen von Feldern, bis das Dokument vollständig ist.
Wiederholen Sie die Schritte 23 bis 25 bei Bedarf, um alle Felder in Ihr Dokument einzufügen.

26Speichern Sie das Hauptdokument.
Das häufigste Ziel für zusammengeführte Dokumente ist der Drucker. Der Druckprozess ist ziemlich einfach.

27Wählen Sie Finish & Merge→Print Dokumente.
Sie gelangen auf das Dialogfenster Zusammenführen mit Drucker, in dem Sie Datensätze zum Drucken auswählen können.

28Alle wählen, um das gesamte Dokument zu drucken.
Alternativ können Sie angeben, welche Datensätze gedruckt werden sollen.

29Klicken Sie auf OK.
Sie gelangen auf das traditionelle Dialogfenster Drucken.

30Klicken Sie auf die Schaltfläche OK.
Ihre Dokumente werden gedruckt.

31Speichern und schließen Sie Ihr Dokument.
Puh! Ihre Seriendruck-Reise ist abgeschlossen.

So richten Sie zwei Monitore ein

Wie man eine verrückte Mehrfach-Monitor-Konfiguration mit drei, vier oder mehr Monitoren erstellt…..
displayvshdmi primäre Größenänderung
HDMI vs. DisplayPort: Welche Bildschirmoberfläche ist die beste?
thinkstockfotos 16033131331
Schwarzer Freitag 2017 Deals: PC und PC-Komponente stiehlt
Kensington SD7000 Surface Pro Docking Station für Oberflächenprofis
VIDEO
Diese Dockingstation verwandelt den Surface Pro in ein Surface Studio.
Selbst ein großzügiger 24-Zoll-Monitor kann sich verkrampft anfühlen, wenn Sie mehrere Fenster auf Ihrem Desktop geöffnet haben (und wer nicht?). Es ist viel schlimmer, wenn man auf einen Laptop-Bildschirm beschränkt ist. Glücklicherweise ist es einfach genug, einen zweiten Monitor zu Ihrem PC-Setup hinzuzufügen und zu verteilen.

IN DIESEM ARTIKEL ERWÄHNT

HP Pavillon 21,5 Zoll IPS LED HDMI VGA Monitor
$99.99Siehe Iton Amazonas
Jeder moderne Desktop- oder Laptop-PC verfügt über die Grafikfähigkeit, um Dual-Displays zu betreiben. Alles, was benötigt wird, ist ein zweiter Monitor. Sie können einen sehr schönen zweiten Bildschirm für etwa $100 erhalten, wie z.B. einen HP 21,5-Zoll-, 1920×1080 Pavilon IPS-Monitor für $99 bei Amazon oder Acers 21,5-Zoll-, 1920×1080 G226HQL für $90 bei Amazon. Beide verfügen über relativ dünne Lünetten, ein wichtiges Merkmal, wenn Sie die Unterbrechung zwischen Ihren beiden Bildschirmen minimieren wollen.

IN DIESEM ARTIKEL ERWÄHNT

Acer G226HQL 21,5-Zoll-LED-Monitor mit Bildschirmdiagonale
$89.99Siehe Iton Amazonas
Heutige Monitore verfügen in der Regel über eine Kombination von VGA-, DVI-, HDMI- und DisplayPort-Ports. Mit anderen Worten, Sie haben ein paar Optionen, wie Sie den Monitor an Ihren PC anschließen können. Während es üblich ist, dass VGA- und DVI-Kabel im Lieferumfang des Bildschirms enthalten sind, müssen Sie Ihr HDMI- oder DisplayPort-Kabel möglicherweise separat kaufen, wenn Sie diesen Weg gehen. Diese können leicht bei Amazon gekauft werden.

Schritt 1
Der erste Teil ist einfach. Schließen Sie Ihren zweiten Monitor einfach an eine Steckdose und einen freien Anschluss an Ihrem PC an.

Schritt 2
Als nächstes müssen Sie Windows sagen, wie die beiden Monitore zu verwalten sind.

Mehrfachmonitor1
MicrosoftWindows 8: Wenn Sie sich für die Erweiterung der Anzeige entscheiden, wirken Ihre beiden Bildschirme wie ein einziger.
Wenn Windows nur auf einem Monitor angezeigt wird oder wenn die beiden nicht wie gewünscht funktionieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop und wählen Sie entweder Bildschirmauflösung (Windows 7 und Windows 8) oder Anzeigeeinstellungen (Windows 10).

Im folgenden Dialogfenster können Sie die Anordnung der Anzeigen festlegen. Über das Pulldown-Menü Multiple Displays können Sie steuern, wie die beiden Bildschirme zusammenwirken. Wenn Sie diese Anzeigen erweitern wählen, wird Windows aufgefordert, Ihre Anzeigen als einen zusammenhängenden Bildschirm zu behandeln.

Fenster 10 Anzeige
Microsoft
Die Anzeigeeinstellungen in Windows 10: Klicken Sie auf die Registerkarte Identifizieren unter der Grafik, um die Anordnung Ihrer Monitore festzulegen.
Nachdem Sie diese Einstellung ausgewählt haben, können Sie Windows mitteilen, welcher Monitor sich links oder rechts befindet, indem Sie die Grafiken oben im Dialogfeld ziehen. Verstehen Sie das falsch, und das Scrollen mit der Maus wird sehr verwirrend sein.

Die Option Make this my main display steuert, welcher Monitor die Taskleiste und die Starttaste erhält. Wenn Sie diese Option nicht sehen, ist der aktuell ausgewählte Monitor bereits der Hauptmonitor.

Sie können viele dieser Einstellungen auch steuern, indem Sie mit der rechten Maustaste auf den Desktop klicken und Ihr Grafik-Bedienfeld auswählen.

Um diesen Artikel und andere PCWorld-Inhalte zu kommentieren, besuchen Sie unsere Facebook-Seite oder unseren Twitter-Feed.